Wer ich bin

 

- geboren 1947 in Berlin-Köpenick

- 1966 Abitur in Berlin-Neukölln

- 1974 Psychologie-Diplom TU Berlin mit Schwerpunkt Tiefenpsychologie

- 1974 bis 1979 Arbeit als Taxifahrer und Programmierer

- 1976 bis 1980 Ausbildung in Gestalt-Psychotherapie am Gestalt-Zentrum Berlin e.V. – Ausbilder: Isad From, Ischa Bloomberg, Roger Dalton, Wendela ter Horst

- ab 1980 Arbeit als Psychotherapeut in freier Praxis: Einzeltherapie, Gruppentherapie, Paartherapie, Lehrtherapie

- Fortbildungen bei Lore Perls, Erv & Miriam Polster, Wolf Büntig

- 1983 Anerkennung als Klinischer Psychologe durch den Berufsverband Deutscher Psychologen

- 1985 Leiter eines Fachteams im BDP

- 1995 Anerkennung als Supervisor im BDP

- 1998 Fortbildungen in tiefenpsychologisch fundierter Therapie und Verhaltenstherapie (“Nachqualifikation”), seitdem weiter tiefenpsychologische und kognitiv-verhaltenstherapeutische Fortbildungen

- 1998 Verlegung der Praxis nach Luckau/Niederlausitz, Kassenabrechnung

- 1999 Approbation

- seit 1999 Supervisor für Beratungsstellen in der Niederlausitz

- 1999 bis 2002 freier Mitarbeiter beim Kreiswehrersatzamt der Bundeswehr in Cottbus

- 2001 Vergleich mit der Kassenärztlichen Vereinigung: Keine Zulassung, aber Weiterbehandlung der Patienten auf Krankenschein, neue Therapien in Kostenerstattung

- seit 2001 freier Mitarbeiter in den JVAs Luckau, Duben und Cottbus (Psychotherapie für Strafgefangene)

- 2004 bis 2008 Dozent am Märkischen Institut für Psychotherapie

- seit 2004 Gutachter für die Amtsgerichte Berlin-Schöneberg, Potsdam, Kassel und Schwerin zur Namens- und Personenstandsänderung bei Transidentität